Verein


Der Bürgerschützenverein Hubertus Zweckel 1912 e.V. gehört zum Club der „Hundertjährigen“ und das ist in der Tat etwas Besonderes.

Hundert Jahre sind eine lange Zeit. Und selbst die Senioren unter uns können kaum ermessen, auf wie viel Geschichte und Geschichten unser Verein nach all diesen Jahren zurückblicken kann.

 

Aus diesem Grund hier ein paar kurze Fakten unseres bewegten Vereinslebens:

Am 1. Juli 1912 trafen sich 15 Bürger aus Zweckel und Scholven und gründeten unter Leitung von Georg Klee den Schützenverein "Zweckel-Scholven".

Im Oktober 1927 spaltete sich der Verein auf und die Leitung der Zweckler Schützen übernahm als 1. Vorsitzender Theodor Kiekenberg.

Im Oktober 1928 erhielt der Verein den Namen Bürgerschützenverein "Hubertus" Zweckel.

Mit dem Vogelraub in der Nacht vom 4. auf dem 5. Juli 1937 durch einige Mitglieder des Schützenvereins Gladbeck-Mitte, nahm das 25-jährige Jubiläums-schützenfest einen kuriosen Verlauf: Zu einer Auslösung des geraubten Vogels gegen eine Bierspende von 200 Litern seitens der Hubertusschützen, wie von den Vogelräubern gefordert, kam es nicht.

Stattdessen begann das Vogelschießen der Zweckeler Schützen pünktlich auf einen in Nachtarbeit durch die Gebrüder Heinrich und Theo Tenbusch sen. neu angefertigten Vogel. Ein Jahr später wurde der Vogelraub vor einem Schützengericht entschieden und das Urteil lautete „eine Runde Bier für alle anwesenden Schützen“.

Das 40-jährige Vereinsjubiläum 1952 sollte im Juli mit einem Schützenfest, dem 1. Schützenfest in Gladbeck nach dem 2. Weltkrieg, begangen werden.

1986 - In einem Bunker an der Bohnekampstraße richteten die Hubertusschützen einen neuen Luftgewehrstand mit Vereinsheim ein.

2011 - Kauf einer neuen Sportstätte für den BSV Hubertus Zweckel an der Voßstraße. Die Hubertushöfe waren geboren!! Der Bauantrag wurde genehmigt und der Umbau konnte beginnen.

 

Der nunmehr auf 100 Jahre Tradition zurück blickende Bürgerschützenverein Hubertus Zweckel 1912 e.V. hat seit seiner Gründung das sportliche und gesellschaftliche Leben Zweckels maßgeblich mit- und weiterentwickelt.

Nur wenige Vereine leben dabei den Spagat zwischen dem modernen, sportlichen Angebot und der Pflege heimatlichen Brauchtums so gut aus. So stehen bei uns neben dem sportlichen Wettbewerb die Geselligkeit, die Kameradschaft und die Zusammengehörigkeit im Vordergrund.

Für unser Vereinsleben bedeutet dies, dass viele Vereinsmitglieder an den Übungsterminen nicht nur ins Schützenhaus kommen, um mit Luftgewehr oder Luftpistole zu schießen, sondern auch einfach nur mal so, um einen schönen Abend in geselliger Runde zu verbringen, oder ein Feierabendbier zu trinken.


update: 10.11.2012 | Bürgerschützenverein Hubertus-Zweckel 1912 e.V.